Gallerie II - Förderkreis Kinderkarneval Ochtrup

Direkt zum Seiteninhalt
Am 27. Januar 2020 besuchte der Förderkreis traditionell den 1. Bürger unser Stadt, Bürgermeister Kai Hutzenlaub. Nachdem er den Jubiorden bekommen hatte, bekam der Förderkreis noch eine Unterstützung der Stadt Ochtrup für den Kinderkarneval in Ochtrup.
Für das Dreigestirn des Förderkreises Kinderkarneval Ochtrup war der Donnerstagnachmittag ein voller Erfolg. Im Rahmen der jährlichen Spendenaktion der Volksbank Ochtrup-Laer eG wurde das Gewicht der drei jungen Vertreter ermittelt. Insgesamt brachten sie, dank einer kleinen „Gewichts-Unterstützung“ des Förderkreis-Präsidenten Josef Pieper, 211 Kilogramm auf die Waage, die Waage, die anschließend in Kamelle umgerechnet wurden. Damit bescherten sie ihrem Verein für den bevorstehenden Rosenmontagsumzug zusätzliche Süßigkeiten. Da staunten auch der Bankvorstand Peter Gaux, Ralf Hölscheidt, Burkhard Kajüter und Hermann Lastring nicht schlecht. Zusätzlich zu den Bonbons spendete die Volksbank Ochtrup-Laer eG 1.500 Euro an den Verein.
Josef Pieper, Förderkreis-Präsident, lobte die Aktion und bedankte sich gemeinsam mit seinen Vereinskollegen mit einem dreifachen „Ochtrup Buäh
Am 01. Februar ging es für das Kinderdreigestirn nebst Förderkreis zum Kappenfest in die Stadthalle Ochtrup. Unter der bewährten Leitung von Danny Hölzke präsentierte er ein tolles, abwechslungsreiches Programm für die Schützenfamilie vom Niederesch.
Am Sonntag ging es dann zur Prinzenproklamation der WKG Wettringen nach einem Sternmarsch und der Proklamation in die Bürgerhalle in Wettringen. Nach einem tollen Vormittag ging es schon wieder weiter nach Ochtrup
Am frühen Nachmittag war dann ein Auftritt des Dreigestirns beim Seniorenkarneval der Stadt Ochtrup in der Stadthalle, wo das Dreigestirn auch wieder Werbung für den Ochtruper Karneval machte.
Am 05.02.2020 war das Kinderdreigestirn zu Gast bei den Senioren von St. Marien im Georgsheim. Nach der feierlichen Ordenübergabe unterhielt man sich noch bei Kaffee und Berlinern noch einige Zeit.
Zurück zum Seiteninhalt